Mazeration

Mazeration

Zur Herstellung von Spirituosen werden neben Rum, Weindestillaten, Obstbränden, Fruchtsäften und vielen anderen aromatischen Rohstoffen auch Drogen (Kräuter, Gewürze und Wurzeln) in erheblichem Umfang verarbeitet. Die Drogen enthalten sowohl flüchtige als auch nichtflüchtige, in Alkohol lösliche Aromastoffe. Während die flüchtigen Aromastoffe durch die Destillation gewonnen werden, erhält man die nichtflüchtigen Drogeninhaltsstoffe durch Anwendung eines Auszugsverfahrens, das man als Mazeration bezeichnet.

Bei der Mazeration (lat. macerare: einweichen) werden die Drogen in einem Spezialgefäß in Alkohol eingelegt. Nach genau festgelegter Zeit wird der Extrakt (= Mazerat) abgezogen und mit weiteren Zutaten zu der gewünschten Spirituose verarbeitet.

Die Mazerate, die Kernstücke der Kräuter- und Gewürzliköre, werden im eigenen Hause hergestellt. Die Zusammenstellung der sorgfältig ausgewählten Kräuter, Wurzeln und Gewürze geschieht durch unser erfahrenes Personal nach hauseigenem Rezept. Dieses traditionelle handwerkliche Wissen bildet die Basis für unsere hochwertigen Produkte wie Jagdbitter oder Boonekamp und garantiert einen außerordentlich hohen Qualitätsstandard.

 
Deutsch
English